Impulse | Coronavirus | Rechtsfolgen | Handlungshilfen | wertvolle Links

(QZVE, 06.04.2020) Gerade angesichts des Versuchs der Bundesregierung, Masseninsolvenzen, Massenarbeitslosigkeit sowie das Abgleiten der deutschen Wirtschaft in eine Rezession zu vermeiden, muss für die Veranstaltungswirtschaft schneller, entschlossener und umfassender als bisher gehandelt werden.

Besonders problematisch laut QZVE-Sprecher Professor Dr. Bernd Schabbing ist der personalintensive Dienstleistungscharakter der Eventbranche: "Die Eventbranche kann als Live-Dienstleistung das "Produkt" Event NICHT auf Lager legen, sondern nur im Moment der Nutzung live erstellen. Damit kann die...

> mehr

 

 

 

 

(PRG, 02.04.2020) Angesichts des Ausmaßes der globalen Gesundheitskrise im Zusammenhang mit der Verbreitung von COVID-19 hilft die Production Resource Group, LLC (PRG) beim Kampf gegen das Virus in Europa und in den Vereinigten Staaten mit. Bekannt als weltweit führender Anbieter von Unterhaltungs- und Veranstaltungstechnik setzt PRG nun sein Know-how mit ein, um Patienten und Gesundheitsfachkräfte in Berlin (Bau eines provisorischen Krankenhauses) und New York (Herstellung von Schutzmasken) zu...

> mehr

(Hohenkammer, 30.03.2020)  Freiberufliche und selbstständige Trainer sind zurzeit in einer existenzbedrohenden Krise und kämpfen mit massiven Stornierungen bis hin zum kompletten Ausfall der Buchungen bzw. der bereits geplanten Seminare. Das Hotel Schloss Hohenkammer, eines der renommiertesten Tagungszentren in Deutschland, nur 35 km von München entfernt, und der Technologierhersteller weframe aus Planegg bekennen sich in der aktuellen Krise zu ihren Schlüsselkunden und starten in diesen Tagen...

> mehr
Coronavirus

Der Bund stellt 50 Milliarden Euro bereit, um unbürokratische Soforthilfe für kleine Unternehmen, Selbständige und Freiberufler zu gewähren. Damit werden einmalig für drei Monate Zuschüsse zu Betriebskosten bewährt, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Die Soforthilfe ergänzt die Programme der Länder. Die Anträge sollen deswegen aus einer Hand in den Bundesländern bearbeitet werden. Die Länder werden noch bekanntgeben, welche Behörde im jeweiligen Land zuständig ist. Die Soforthilfe...

> mehr