Eventmanagement

Um Quereinsteigern den Start in der Eventbranche so einfach wie möglich machen zu können, bietet die Fortbildungsakademie der m:con, die Internationale Event- & Congress-Akademie (IECA), ab 06. Oktober 2017 wieder die berufsbegleitende Weiterbildung zum International Event Organiser (IEO) an.

Bei der einjährigen nebenberuflichen Weiterbildung zum International Event Organiser an der IECA werden die Teilnehmenden, die häufig...

> mehr

(Beitrag von Matthias Kindler) Neue Ideen, Anregungen und Inspiration – stets wichtige Themen in meinen Seminaren. „Woher haben Sie denn das immer alles“ ist eine gern gefragte Frage. „Zum Beispiel aus Ausstellungen und großen Kunst-Ereignissen“ die Antwort. Und kaum ein Jahr bietet in dieser Hinsicht mehr Inspiration als 2017. Biennale, Documenta, Skulptur-Projekte um nur drei herausragende Ausstellungen rund um Gegenwartskunst in unserer direkten Nachbarschaft zu nennen. (Na gut, bei Venedig...

> mehr

(Beitrag vom events-magazin) Was macht einen fairen Pitch aus? Unser Mitglied die  welcome Veranstaltungsgesellschaft aus Frechen/Köln wollte das jetzt für sich nochmals ganz genau wissen. Pate standen einige Vorläufer, Vorbilder und Vorsätze der Branche. Und natürlich der eigene Erfahrungsschatz unterschiedlichster Ausschreibungen.

Herausgekommen ist eine Vereinbarung auf Gegenseitigkeit. 11 Regeln. 11 Schlüsselbegriffe. 11 Punkte. Manche nennen diese Vereinbarung auch: Manifest für einen...

> mehr

Die faszinierenden Möglichkeiten der Online Integration finden nur zögerlich Einzug in die Veranstaltungsbranche. Richtig eingesetzt, können sie aber die persönlichen Begegnungen effizienter machen. Aber was verbirgt sich hinter „SoLoMo“ und wie können die digitalen Anwendungen in die vier Phasen eines Events optimal integriert werden? Wie kann ein hybrides Delirium vermieden werden und was sind eigentlich die Risiken hybrider Veranstaltungen? Prof. Dr. Rück klärt auf dem ITB MICE DAY 2016...

> mehr