Handouts + Checklisten

Smartphone-Apps, Online-Vorlesungen und Webinare sind für viele eine praktische Alternative zu klassischen Weiterbildungsformaten wie Volkshochschulkursen oder Fachbuchlektüre. Laut einer repräsentativen Befragung von 1.010 Bundesbürgern im Auftrag des Digitalverbands Bitkom hat bereits knapp die Hälfte der Bundesbürger digitale Lernformate genutzt, um sich privat weiterzubilden.

Dabei liegen die Vorteile der digitalen Lernformate auf der Hand. Neun von zehn der Befragten schätzen besonders,...

> mehr

Sophia Friehold hat sich in ihrer Bachelor-Thesis sich mit der Digitalisierung und den technologischen Innovationen von Virtual Reality und Augmented Reality im Zusammenhang mit der Eventbranche beschäftigt. Mit einer eigens durchgeführten empirischen Untersuchung wurden die Chancen und Risiken von Virtual Reality und Augmented Reality für die Eventbranche ermittelt und der tatsächliche Nutzen dieser Technologien sowohl auf der Seite des Eventmanagers als auch auf der Seite des Besuchers...

> mehr

Wer Veranstaltungen besucht, dem geht es neben der Informationsbeschaffung vor allem darum, sich mit anderen Teilnehmern und Referenten auszutauschen und sein Netzwerk zu erweitern. Mitmachen statt zuschauen ist angesagt.

Mit digitalen Technologien lässt sich die Interaktion zwischen Veranstalter und Teilnehmern ankurbeln. Mobile Event-Apps sind hie rein nachhaltiger Trend. Durch die Nutzung von Smartphones und Tablets lässt sich sowohl die Interaktion zwischen Teilnehmern und dem Veranstalter...

> mehr

(Beitrag von Amin Guellil) Oft ist es sehr mühselig sich im rechtlichen Dschungel zurechtzufinden und stets auf dem neusten Stand zu bleiben. Daher haben wir die wichtigsten Informationen zur Scheinselbständigkeit und den Änderungen vom Arbeitnehmerüberlassungsgesetz für Sie zusammengetragen.

Problem der Scheinselbständigkeit

Bisher war die Scheinselbstständigkeit eines der größten Probleme im Eventpersonalbereich und bei Zeitarbeitsunternehmen. Diese liegt immer dann vor, wenn Erwerbstätige...

> mehr

"Nicht die Kamera macht das Bild, sondern der Fotograf."

(Beitrag von Katrin Taepke) Doch welche Bilder soll er denn von Ihrer Veranstaltung machen? Hier gilt, wie in allen anderen Lebensbereichen auch, wenn Sie wissen, was Sie wollen, erreichen Sie Ihr Ziel sehr viel wahrscheinlicher. So lohnt es sich, auch bei Ihrer nächsten Veranstaltung Zeit in die Zusammenarbeit mit Ihrem Fotografen zu investieren.

1. Finden Sie den Richtigen

Nehmen Sie sich die Zeit und machen sich vorab Gedanken,...

> mehr

(Advertorial) Sie haben sich entschieden und Ihr Team davon überzeugt, eine Software fürs Event Management zu nutzen und so zukünftige Events effizienter zu planen, Teilnehmerzahlen zu erhöhen und jederzeit den Überblick über Kosten und ROI zu haben. Nun stellt sich aber schon die nächste Frage: Ist es schneller, kostengünstiger und unkomplizierter, eine Softwarelösung selber zu entwickeln, oder stellt sich der Kauf einer von einem auf Event Management Technologie spezialisierten Anbieter...

> mehr

(Beitrag von Katrin Taepke) Softwarelösungen für Ihr Teilnehmermanagement gibt es vermutlich wie Sand am Meer. Einerseits ist das hervorragend, denn somit steigt auch die Chance, dass es für IHRE Anforderungen auch eine Lösung gibt. Andererseits haben Sie damit die berühmte Qual der Wahl. Darüber, wie Sie generell eine Softwarelösung für sich finden, also ein Lastenheft entwickeln etc., wurden schon ganze Buchregalreihen geschrieben. Der folgende Artikel soll Ihnen ein erster Ratgeber für die...

> mehr

Stolpersteine im Eventmanagement sind so vielfältig und zahlreich wie Blumen auf einer Wiese. Dabei hat jeder Eventmanager seine eigenen entweder einmaligen oder immer wiederkehrenden Problemfelder, denen er oder sie im Rahmen des Veranstaltungsmanagements gegenübersteht. Die Netzwerkstatt am 10. Juli 2017 in Berlin zeigte, dass die Stolpersteine auch stark vom Unternehmenskontext abhängig sind. Veranstaltungsplaner in Verbänden stehen zum Beispiel vor der Herausforderung, wie sie entweder...

> mehr

Das Angebot an digitalen Lösungen im Veranstaltungskontext nimmt stetig zu und kann durchaus überwältigend sein. Fast täglich lassen sich neue Tools auf dem Markt ausfindig machen, die Prozesse rund um Veranstaltungen vereinfachen wollen. Doch brauchen Eventmanager überhaupt digitale Werkzeuge und wenn, wozu? Welche Werkzeuge zahlen sich aus? Wie findet man das richtige Tool für eine Veranstaltung?

> mehr

Die Kalkulation einer Veranstaltung kann recht komplex sein, insbesondere dann, wenn Ihre Veranstaltung etwas grösser oder aufwendiger sein soll. Eine detaillierte Kalkulation im Vorfeld hilft Ihnen nicht nur an alle Dinge zu denken, sondern schützt auch vor bösen Überraschungen bei der Endabrechnung.

Bestimmte Kosten stehen auch in Abhängigkeit zueinander. Ändert sich beispielsweise die Anzahl Ihrer Teilnehmer, so hat dies Auswirkungen auf das Catering, die Menge an Mietmöbeln, die Logistik...

> mehr