Impulse

Coronavirus

Der Bund stellt 50 Milliarden Euro bereit, um unbürokratische Soforthilfe für kleine Unternehmen, Selbständige und Freiberufler zu gewähren. Damit werden einmalig für drei Monate Zuschüsse zu Betriebskosten bewährt, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Die Soforthilfe ergänzt die Programme der Länder. Die Anträge sollen deswegen aus einer Hand in den Bundesländern bearbeitet werden. Die Länder werden noch bekanntgeben, welche Behörde im jeweiligen Land zuständig ist. Die Soforthilfe...

> mehr
Coronavirus

(24.03.2020, dpa) Die Arbeitgeber in Deutschland müssen im Fall einer finanziellen Notlage wegen der Corona-Krise zunächst keine Sozialversicherungsbeiträge abführen. Auf Antrag des Arbeitgebers können die Beiträge stattdessen bis Mai gestundet werden, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag in Berlin aus Kreisen der Sozialversicherungsträger.

Turnusgemäß sind die Beiträge für Kranken-, Arbeitslosen-, Renten- und Pflegeversicherung an diesem Freitag fällig. Eingezogen werden sie...

> mehr
Coronavirus

(23.03.2020, VDVO) Fast ein Monat ist es nun schon wieder her: Die ITB Berlin wurde in einer bis dahin nicht gekannten Dramaturgie letztendlich am Abend des 28. Februars 2020 abgesagt. In der offiziellen Begründung der Messe Berlin heißt es „(…) das zuständige Gesundheitsamt von Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin hat die Auflagen zur Durchführung der Veranstaltung heute am frühen Abend (18:27 Uhr) stark erhöht (..)“, was die Durchführung der Messe nicht mehr ermöglichte.

Der Verband der...

> mehr

(22.03.2020, VDVO) "Wir haben nicht Wochen oder Monate, wir haben Tage!", so unser Bundesminister für Wirtschaft Peter Altmaier. Seit dieser Aussage ist nun wieder eine Woche vergangen und es ist festzustellen, dass der "Schutzschild für Beschäftigte und Unternehmen" am 13. März enorm schnell durchgewunken wurde, wofür die Bundesregierung großes Lob verdient. Was jedoch auch deutlich wird: die von unserem Bundesfinanzminister Olaf Scholz viel zitierte "Bazooka" hat extreme Ladehemmungen. Bisher...

> mehr
Coronavirus

(22.03.2020, Bundesregierung) Um den unkontrollierten Anstieg der Fallzahlen zu verhindern und das Gesundheitssystem leistungsfähig zu halten, haben Bund und Länder die Maßnahmen zur Beschränkung sozialer Kontakte erweitert. Das Statement der Kanzlerin in Wortlaut:

"Guten Tag, meine Damen und Herren,

ich habe mich heute Nachmittag ausführlich mit den Regierungschefs und  -chefinnen der Bundesländer telefonisch beraten. Wir alle sind uns des Ernstes der Situation bewusst. Das Coronavirus...

> mehr
Coronavirus

(21.03.2020; Handelsblatt) Kleine Unternehmen und Selbstständige sollen infolge der Coronavirus-Krise Soforthilfen in Höhe von bis zu 15 000 Euro erhalten. Dies geht aus einem Gesetzesentwurf des Finanz- und Wirtschaftsministeriums hervor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt und über den das "Handelsblatt" zuvor berichtete. An diesem Montag soll der Entwurf vom Bundeskabinett und dann in derselben Woche von Bundesrat und Bundestag beschlossen werden.

Quelle:...

> mehr
Coronavirus

(21.03.2020) Die Ausweitung des Kurzarbeitergeldes soll schnell und gezielt helfen, wenn Unternehmen mit ihren Beschäftigten durch das Corona-Virus COVID-19 Arbeitsausfälle haben. Bundesminister Hubertus Heil:"Die deutschen Unternehmen und die Beschäftigten brauchen jetzt unsere volle Unterstützung. Neben der Gesundheit der Menschen müssen wir deshalb auch ihre Arbeitsplätze schützen. Dazu haben wir in der vergangenen Woche kurzfristig ein entsprechendes Gesetz auf den Weg gebracht." ...

> mehr
Coronavirus

(20.03.2020) Die sich ausweitende Corona-Pandemie ist für alle eine schwierige und herausforderungsvolle Zeit. Spielstätten, Kulturbetriebe und Freizeiteinrichtungen müssen bundesweit vorerst geschlossen bleiben. Eine Einschätzung wie lange diese Situation andauern wird, kann aktuell nicht getroffen werden. Die wirtschaftlichen Folgen für die gesamte Musik- und Kulturbranche sind bereits heute verheerend. Besonders kleinere und mittelständische Betriebe sind von den Folgen in hohem Maße...

> mehr
Coronavirus

(19.03.2020) Unsere letzte Umfrage hat deutlich aufgezeigt, dass für die Veranstaltungswirtschaft aufgrund der Situation rund um COVID-19 ein großer Bedarf an Aufklärung und Austausch besteht sowie vor allen Dingen Fragen zu staatlichen Förder- und Hilfsmitteln vorhanden sind. Unser Verband steht täglich mit den institutionellen Stellen in Kontakt, um die Bedürfnisse unserer Branche an die richtigen Adressaten weiterzuleiten und darüber hinaus Sie auf dem aktuellsten Informationsstand zu...

> mehr
Coronavirus

(19.03.2020; eventfaq.de) „Wie gehe ich damit um, wenn ich Mietsachen oder einen Veranstaltungsraum gemietet habe und nahezu alle Veranstaltungen in Deutschland verboten sind. Darf der Vermieter sich auf die Stornoklausel berufen und das Geld verlangen?"  Das hängt von den vertraglichen Vereinbarungen ab – und ob die Stornoklausel eventuell von der Höheren Gewalt verdrängt wird.

VDVO Justiziar Thomas Waetke (eventfaq.de) gibt Antworten auf diese Fragen in seinem Videobeitrag.

Ob Ihr Vertrag...

> mehr