Mice Portale

(MICE access, 07.05.2018) MICE access verschmilzt das bewährte RFP Verfahren fürTagungsanfragen mit live Preisen und Verfügbarkeiten des sogenannten "Instant Booking"Prozesses. Das Ergebnis ist ein hybrider Anfrageprozess: Sind für ein angefragtes Hotel und die jeweilige Veranstaltungskonfiguration live Daten verfügbar, wird das Angebot automatisiert generiert und dem Veranstaltungsplaner in umgehend dargestellt. Kann kein Angebot generiert werden, wird die Tagungsanfrage im bewährten RFP...

> mehr

Der ALOOM MICE Marktplatz ist eine der modernsten und leistungsstärksten Einkaufsplattformen für Veranstaltungshotels, Locations und eventbezogene Dienstleistungen bis hin zum Teilnehmermanagement. Die Nutzung des Marktplatzes für Veranstaltungsplaner ist kostenfrei. Unternehmen mit größeren Buchungsvolumen und Rahmenvertragsraten haben die Möglichkeit ein Transaktionsgebühren Modell zu wählen.

Auf ALOOM können Veranstaltungsplaner beginnend bei der Suche und Anfrage von Hotels und...

> mehr

Ein Event steht an. Eine Roadshow, ein Kick-off, ein Tag der offenen Tür - eigentlich spielt es keine Rolle, um was für ein Happening es sich handelt. Was immer gebraucht wird, ist anspruchsvolles Entertainment, zugeschnitten auf die Zielgruppe. On point. Ein Speaker muss her, der die großen Themen versteht und verständlich rüberbringt. Nicht irgendwer. Der eine, der es am besten kann. Aber den zu finden, anzufragen und zu buchen, ist zeitaufwendig und umständlich. Die Buchungswege oft...

> mehr

Das Location-Portal fiylo® kooperiert mit MICE access
(Pressemeldung; fiylo, MICE access) Die Digitalisierung der Einkaufsprozesse läuft inzwischen auch im MICE-Segment (Meetings, Incentives, Conventions, Events) auf Hochtouren. Dabei wird immer deutlicher, dass Veranstaltungsplaner und Event-Verantwortliche nicht nur klassische Tagungshotels im Internet recherchieren und buchen, sondern auch der Bedarf an alternativen Event-Locations und außergewöhnlichen Veranstaltungsorten zunehmend steigt....

> mehr

(Patrick Kiurina, Pregas) In seinem Vortrag "Die Alchemie der MICE Portale - Die Suche nach dem Stein der Weisen geht weiter!", beschäftigt sich der geschäftsführende Gesellschafter der fiylo International GmbH und Vorstandsvorsitzende des VDVO e.V. Bernd Fritzges, mit der Portalwelt und deren Nutzer und gibt Aufschluss über die Veränderungen und Dynamiken der letzten zwei Jahre.

Dabei erklärt Fritzges, dass der Begriff Instant Book mittlerweile schon eine Daseinsberechtigung hat und warum das...

> mehr

(Beitrag von Bernd Fritzges) Vor einigen Tagen hatte ich gemeinsam mit Felix Undeutsch von Expedia MeetingMarket anlässlich des ITB MICE Days das Vergnügen, unter dem Titel „Wenn sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben sie einen scheiß digitalen Prozess“ einen Vortrag beizusteuern. Schmunzeln musste ich, als mir direkt im Anschluss berichtet wurde, dass ein „Hotelexperte“ irgendwie nicht nachvollziehen konnte, warum ich mich selbst zu einem „Digitalisierungsexperten“ ernenne....

> mehr

Im Zuge der Digitalisierung des Veranstaltungsmarktes wird in der Berichterstattung oftmals so einiges durcheinander gebracht. So werden Einsparpotentiale bei den Prozesskosten im Recherche-, Anfrage- und Buchungsprozess oftmals durch den Einsatz eines Onlineportals ausgewiesen. Doch handelt es sich hierbei wirklich um den damit vermeintlich neuen digitalen Prozess? Bernd Fritzges (VDVO) und Felix Undeutsch (Expedia MeetingMarket) gebe Einblicke in den derzeitigen Status quo und was „echte“...

> mehr

(Beitrag von Bernd Fritzges) Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. veranstaltete vom 14. bis 15. Juni den 11. BME-Kongress TRAVEL, MICE & MORE 2016 in Wiesbaden. Auch ich durfte gemeinsam mit ca. 150 Teilnehmern bei dieser inhaltsreichen Veranstaltung in meinem Mandat für Veranstaltungsplaner.de dabei sein und war Mitglied der Diskussionsrunde „Die MICE-Welt im Wandel: Welche Konsequenzen ergeben sich für Kunden, Dienstleister und den Einkauf als Schnittstelle“. ...

> mehr

Die Digitalisierung im Tagungsgeschäft – kaum ein Thema wird aktuell kontroverser diskutiert als dieses. Im Mittelpunkt der Debatte steht die Echtzeitabfrage von Preisen und Verfügbarkeiten, Instant Book genannt. Von „das ist die Zukunft“ bis „steckt noch in den Anfängen“ sind verschiedenste Meinungen am Markt vertreten.

Als Berufsverband der Fach- und Führungskräfte aus Sales und Marketing in Hotellerie und Tourismus verfolgt die HSMA diese Diskussion mit Interesse. Eine...

> mehr