Nachhaltigkeit

(Berlin, 13. Oktober 2020, letztes Update 27.10.2020) Die Veranstaltungswirtschaft steht vor einer existentiellen Bedrohung und benötigt Unterstützung. Gleichzeitig verdeutlichen Corona- und Klimakrise, dass es ein einfaches „Weiter so“ nicht geben kann! Um langfristig den Bestand der Veranstaltungswirtschaft zu sichern, brauchen wir jetzt zwei Dinge: Den Erhalt der Firmen und Selbständigen - wie vom Bündnis #AlarmstufeRot gefordert und der Bundesregierung vorgelegt - sowie die Förderung zur...

> mehr

(Leopoldina, 13.04.2020) Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina hat eine dritte Ad-hoc-Stellungnahme zur COVID-19-Pandemie veröffentlicht. Das Papier mit dem Titel "Coronavirus-Pandemie - Die Krise nachhaltig überwinden" behandelt die psychologischen, sozialen, rechtlichen, pädagogischen und wirtschaftlichen Aspekte der Pandemie und beschreibt Strategien, die zu einer schrittweisen Rückkehr in die gesellschaftliche Normalität beitragen können.

Die Autorinnen und Autoren der...

> mehr

Veranstaltungen, die begeistern, beruhen nicht auf Zufall. Die "Future Meeting Space" Untersuchung hat sechs Haupterfolgsfaktoren identifiziert, die miteinander zusammenhängen und sich gegenseitig beeinflussen:

1. Networking

Warum nehmen Menschen, an Veranstaltungen teil? Mit anderen in Kontakt zu treten und sich auszutauschen sind die Hauptgründe. Daher müssen Veranstaltungsplaner diesen Bereich ganz besonders im Auge haben, damit alle eine gleichwertige Chance haben, ihren nächsten...

> mehr

Ist das Thema Nachhaltigkeit tatsächlich im Veranstaltungsmanagement angekommen, bestimmt es das tägliche Tun? Oder ist nachhaltiges Handeln nur ein Lippenbekenntnis? Dazu hat die Hochschule Worms eine Studie durchgeführt. Im Rahmen einer Online-Befragung wurden Veranstaltungsmanagerinnen und -manager u. a. gebeten, Kriterien für die Buchung von Veranstaltungsstätten in eine Reihenfolge nach Wichtigkeit zu bringen.

Die Ergebnisse in Kürze: Die Möglichkeit, in einer Veranstaltungsstätte "Green...

> mehr

(Auma) Die deutschen ausstellenden Unternehmen sehen im Einsatz des Mediums Messe in der Business-to-Business-Kommunikation erhebliche Vorteile im Vergleich zu digitalen Instrumenten - wie etwa Social Media oder virtuelle Marktplätze. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von KANTAR TNS im Auftrag des AUMA - Verband der deutschen Messewirtschaft. 99 % der Aussteller betrachten den persönlichen Kontakt, die Möglichkeit zum direkten Networking als wesentliches Messe-Plus. 95 % sehen einen Vorteil...

> mehr

(Beitrag von eventsofa) Die meisten Events finden immer noch in klassischen Locations statt, die allein für den Gebrauch bei Veranstaltungen konzipiert wurden. Dazu zählen sowohl die traditionellen Tagungsräume von vielen Hotels, als auch große Mehrzweckhallen. Doch die Location Landschaft bietet viel mehr Optionen für erfolgreiche Events, als die immer gleichen, austauschbaren Veranstaltungsorte. Denn immer mehr außergewöhnliche Orte werden von Eventplanern als Veranstaltungslocation entdeckt...

> mehr

Dr. Christina Buttler, MCI Deutschland, Director Business Development Healthcare, Mitglied im Verband der Veranstaltungsorganisatoren e.V. seit 2007

Wie viele und welche Veranstaltungen planen/organisieren Sie?

In der Healthcare Unit  von MCI, zu der ich gehöre, planen und realisieren wir ca. 300 – 400 Veranstaltungen im Jahr. Das reicht vom 3-stündigen Advisory Board Meeting mit 5 Key Opinion Leadern am Frankfurter Flughafen bis zur 4-tägigen Mitarbeiter-Tagung für 1000 Personen im...

> mehr

Begriff Nachhaltigkeit: Ursprünglich in der Forstwirtschaft als betriebswirtschaftliches Prinzip zur dauerhaften Sicherung des Holzertrages - und dadurch mittelbar zum Schutz des Waldes – eingeführt (seit 1700) Eine moderne, weiter gefasste Definition erfuhr der Begriff 1987 im so genannten Brundlandt-Bericht: „Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die den Bedürfnissen der heutigen Generationen entspricht, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen...

> mehr

Dem Green Events Report 2013 ging eine Online-Umfrage von amiando voraus an der verschiedene deutschsprachige Eventveranstalter teilnahmen. amiandos Report fasst die wichtigsten Erkenntnisse der Umfrage zusammen und gibt effektive Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Organisation von umweltfreundlichen Events. Mit dem Klimaschutzspezialisten ClimatePartner können etwa die verursachten CO2-Emissionen berechnet und über hochwertige Klimaschutzprojekte ausgeglichen werden.

> mehr