Impulse , Best Practice

Großer Auftritt, kleines Budget - Wie man einen fulminanten Auftritt samt Showeffekten auf der Bühne hinlegt

Wake-up Call, kurz vor Kongressende: Diese undankbare Aufgabe übernahm Bernd Fritzges, Vorstandsvorsitzender des VDVO, beim HSMA eDay 2019 in Hamburg. Der Blick in die müden Gesichter: Noch ein Vortrag? Wieviele Charts sind's denn jetzt noch?

Überraschung pur, als Fritzges seine kurze Key Note selbst unterbricht. Und ein Tamburin aus der Tasche zieht, zur Regie "Musik ab" sagt und plötzlich sind Tänzerinnen und ein Sixxpaxx-Model da und peitschen die Menge auf. It's Party Time! Nicht weniger als fünf Minuten dauert das Spektakel, die Bühne bebt und alle sind hellwach. Operation #Eventisierung erfolgreich! 

"Mit einem geringen Budget für zwei professionelle Tänzerinnen und einen Profi-Dancer im niedrigen dreistelligen Euro-Bereich können wir einen großen Showeffekt erzielen", resümiert Fritzges. Der Tanzauftritt im rund 20-minütigen Redeslot des Kongresses war sicherlich eines der Highlights des Tages - bei zahlreichen Präsentationen, Podiumsdiskussionen und Workshops. "Auflockernde Showelemente mit Musik, Tanz oder auch Kleinkunst auf den Bühnen oder zwischen den Stuhlreihen, können den Erlebniswert einer Tagung entscheidend steigern", so Eventprofi Fritzges. Edutainment, eine charmante Mixtur aus Know-how-Transfer und Unterhaltung, sei ein Erfolgsgeheimnis zeitgemäßer Meetings und Kongresse. Ein weiterer Erfolgsgarant seien innovative Techno-Präsentationen wie VR-Brillen, Hologramme und Augmented-Reality-Anwendungen passend zur Kongressthematik.

"Der Zeitgeist verlangt zudem nach kurzweiligen, neuen Eventformaten wie Barcamps, interaktive Workshops, Speed Geekings und andere patrizipative Veranstaltungsformen", betont Fritzges. Dauer-Frontbeschallung von der Bühne herab lasse die Zuhörer meist schnell ermüden. Just bei Fachkongressen zu kontrovers diskutierten Branchenthemen sei die fundierte vorbereitete und medial professionell inszenierte Beteiligung aus dem Auditorium der neue Weg, für nachhaltige Wissensvermittlung und konstruktiv-kritische Meinungsbildung zu sorgen. 

Der VDVO bietet hierzu ein Handout an: www.handout.vdvo.de