Impulse , Branchennews , Pressemeldung

Kultur bringt frischen Wind in Ihre Veranstaltungen!

(VDVO/ Berlin, 24. Juli 2018) - Kunst und Kultur bringen neue Inspirationen, sind Raum für Ideen, schaffen den Spirit für Größeres, Wunderbares! Seit Langem sind Kulturimmobilien bevorzugte Stätten für geistreiche Events und Tagungen. Um Museen, Opernhäuser, Theater, Konzertsäle, Kulturzentren und auch Schulen noch zielgerichteter bei Tagungsplanern zu präsentieren, startet nun der Verband der Veranstaltungsorganisatoren (VDVO) eine strategische Partnerschaft mit der Causales - Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring. Erste Höhepunkte der Zusammenarbeit sind die Eventpartnerschaft für den 10. KulturInvest! Kongress am 12. und 13. November in Berlin und die Kooperation innerhalb des renommierten Europäischen Kulturmarken-Awards.

"Wir als VDVO setzen damit abermals deutlich ein Zeichen, da wir als erster Branchenverband das Eventmanagement innerhalb der Bewirtschaftung von Kulturimmobilien gemeinsam mit Causales auf eine neue Qualitätsstufe heben", konstatierte Bernd Fritzges, Vorstandsvorsitzender des VDVO. Denn auch trotz aller Beliebtheit bei Tagungsplanern und Eventmachern müssen Kulturimmobilien ihrem Renommee entsprechend immer wieder neu inszeniert werden. Gestiegene Ansprüche und Erwartungen von Veranstaltungsorganisatoren, Gastgebern und Gästen stellen Immobilienmanager und -betreiber in diesem Bereich vor neue Herausforderungen sowohl angesichts der komplexen Eventtechnik als auch der Einsatz von digitalen Medien und Gastronomietechnologie. Beim VDVO will man gemeinsam mit Causales Tagungsplaner und Kulturimmobilien-Manager gezielt beraten und für neue Themen sensibilisieren. "Dabei stehen entscheidende Informationsvorsprünge in unserem neuen Kompetenzzentrum im Vordergrund", so Fritzges.

Als agiler und zukunftsgewandter Branchenverband erweitert der VDVO als neuer Eventpartner des 10. KulturInvest! Kongress am 12. und 13. November im Radialsystem in Berlin sein Serviceangebot für Mitglieder.

Verbandsmitgliedern stehen rabattierte Kongresstickets (2-Tages-Ticket für nur 590 Euro statt regulär 650 Euro, inklusive einem Zugang zur Preisverleihung der 13. Europäischen Kulturmarken-Awards auf der "Night of Cultural Brands am 12. November) zur Verfügung.

"Der 10. KulturInvest!-Kongress verspricht nicht nur einen intensiven Wissentransfer für Veranstaltungsplaner, er dient auch dem Austausch zwischen Veranstaltungsplanern und Mitarbeitern in Kulturimmobilien, um die Zusammenarbeit ästhetischer und effizienter zu gestalten", brachte es Hans-Conrad Walter, Veranstalter und Geschäftsführender Gesellschafter von Causales, auf den Punkt und ergänzt "Wir freuen uns sehr über die strategische Allianz mit dem VDVO und den Mehrwert, den wir seinen Mitgliedern bieten können."

Der KulturInvest!-Kongress findet zum bereits zehnten Mal statt und bietet mit über hundert namhaften Referenten einen topaktuellen Überblick der aktuellen Trends und Entwicklungen im europäischen Kulturmarkt. Als Forum für innovatives Vorausdenken bekannt, thematisiert der KulturInvest! Kongress den Spannungsbogen von Ästhetik und Effizienz - als Allegorie auch für die gesamte MICE-Branche. "Ästhetik ist die Grundlage für kreative und künstlerische Prozesse, schafft Identität und Wiedererkennung. 'Effizienz' wird oft als Beurteilungskriterium verwendet: Aufwand und Nutzen müssen im Verhältnis stehen, Prozesse steuer- und planbar gemacht werden, damit auch die Wirtschaftlichkeit gegeben und das Ergebnis zufriedenstellend ist. Doch ist Effizienz allein das Versprechen auf ökonomischen Erfolg? Durch kreative Interventionen, denen eine ästhetische Auseinandersetzung vorangegangen ist, können Abläufe geschärft werden und zur Optimierung im ästhetischen und ökonomischen Bereich führen. Eine Synthese von Ästhetik und Effizienz erhöht die nachhaltige Wirkung von Kulturinvestitionen und schafft damit die Voraussetzung für gesellschaftliche Transformationsprozesse", fasste Walter treffend zusammen.

"Die Förderung von Kulturschaffenden und Kulturräumen hat in der gegenwärtigen, alles umwälzenden industriellen Revolution der Digitalisierung enorm an Stellenwert und Aufmerksamkeit wieder gewonnen", so Bernd Fritzges vom VDVO. "Wir möchten gemeinsam mit Causales, Tagungsplanern und fortschrittlichen Kulturimmobilien-Managern neue, gemeinsam erlebbare Werte schaffen!"

Angesichts der gegenwärtigen Transformationsprozesse und der immens hohen Diversität steigt der Bedarf nach Orientierung in unserer Gesellschaft, die durch die Implementierung von Kultur in allen gesellschaftlichen Bereichen zukunftsfähig wird. So entsteht mit der Förderung von kultureller und ästhetischer Bildung eine notwendige weltoffene Geisteshaltung, die eine hohe Kreativität hervorbringt und innovative, auch für Unternehmen, verwertbare Ideen entstehen lässt. Kulturmarken werden durch eine ästhetische Programmatik ökonomisch erfolgreicher und können über multisensorische Inszenierungen echte Gefühle bei ihrem Publikum wecken, die nachhaltig wirken. Aber auch innerhalb der Wirtschaft wächst die Erkenntnis, dass ihre Marken mit einer ästhetischen Programmatik glaubwürdiger und lebendiger werden und sie diese über Kultur mit viel Sympathie aufladen können. Dabei suchen sowohl Kulturanbieter als auch Wirtschaftsunternehmen innerhalb von Kultursponsoringpartnerschaften nach dem "Perfect fit" innerhalb der Zusammenarbeit. Durch digitale Lösungen entstehen neuartige, kreative Schöpfungsprozesse mit innovativen Erscheinungsformen und lassen neue Plattformen zur adäquaten Ansprache von Zielgruppen entstehen. Wie die "Stadt der Zukunft" und über Bürgerbeteiligungen die Identität in ganzen Regionen gestärkt wird, damit die Wirtschaft in der ganzen Region angekurbelt wird, zeigen die Foren Kulturhauptstadt, Kulturtourismus und Stadtkultur auf dem Kongress auf. Wie ehemalige Industriestandorte zu Kraftwerken der Kreativwirtschaft werden und wie diese entwickelt und vermarktet werden können, sind Themen der Foren: Industriekultur und Kulturimmobilien.

Ein weiterer Meilenstein der strategischen Kooperation des VDVO mit der Causales - Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring ist die Promotion des Europäischen Kulturmarken-Awards. Die wichtige und international anerkannte Branchenauszeichnung des europäischen Kulturmarktes wird zum 13. Mal verliehen und kürt die Besten der Besten als Preisträger in acht Kategorien. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Galanacht am 12. November in Berlin statt. VDVO und Causales beraten Interessierte gern innerhalb des Bewerbungsprozesses. Bewerbungsschluss ist 31. August 2018.

Servicelinks:

Informationen und Anmeldung zum KulturInvest! Kongress 2018
https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturinvest-kongress 

Informationen zum Europäischen Kulturmarken Award 2018
https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturmarken-award

Fotocredit: Causales - Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH