Impulse , Branchennews , Pressemeldung

MICE@ITB Fachlicher Austausch für Experten der Event- und Kongress-Branche

ITB MICE FORUM, ITB MICE HUB, ITB MICE NIGHT,

(Messe Berlin) "Festivalisierung" von Events, Veranstaltungsevaluation oder Umgang mit heterogenen Zielgruppen - mit Themen wie diesen beschäftigt sich das ITB MICE Forum im Rahmen des diesjährigen ITB Berlin Kongresses. Das Forum wendet sich an Besucher, die im Bereich Meeting, Incentive, Congress und Event arbeiten und findet am 8. März 2018 in Kongress Halle 7.1a im Saal New York 2 von 10.45 Uhr bis 14.45 Uhr statt. Offizieller MICE-Partner ist der Verband der Veranstaltungsorganisatoren e.V. (VDVO).

Auf dem Programm stehen beim MICE Forum zahlreiche Vorträge und Expertenbeiträge: So befasst sich Dr. Christina Buttler, Director Business Development Healthcare bei MCI Deutschland beispielsweise mit der Frage, wie man - vor dem Hintergrund der Zunahme interaktiver Formate auf Veranstaltungen - mit konservativen Zielgruppen umgeht, die sich an solchen Formaten nur ungern beteiligen. Im Anschluss geht es um die sogenannte "Festivalisierung" von Veranstaltungen. Dabei stehen weniger Konventionen und starre Konzepte im Vordergrund. Vielmehr setzen die Planer auf die Wirkung von offenem Austausch und lockerer Atmosphäre.

Im Vortrag von Hans-Conrad Walter, dem Gründer von Causales, dreht sich alles um das Thema "Kultur": Darin erläutert der Experte für Kulturmarketing die Bedeutung von Emotionalität und Lebendigkeit. Auch für ihn steht die aktive Mitgestaltung durch Teilnehmer bei Events im Vordergrund. Abgerundet wird die Vortragsreihe durch Experten-Beiträge - zum Beispiel von Prof. Dr. Hans Rück, Dekan des Fachbereichs Touristik/Verkehrswesen an der Hochschule Worms. Er beschäftigt sich damit, wie man fundiert und gleichzeitig praktikabel den Erfolg von Events misst - dies ist in der Branche bisher nur zu rund einem Drittel gängige Praxis.

Darüber hinaus haben Vertreter der MICE-Industrie im Rahmen des ITB Berlin Kongresses Möglichkeiten zum Networking: Unter dem Motto "Meet the MICE Minds" wird der VDVO beispielsweise die Sonderfläche MICE Hub mit Branchenexperten und Ausstellern präsentieren. Eingebettet zwischen dem Fachbereich Business Travel sowie dem Plenum des MICE-Forums ist der MICE Hub für die Fachbesucher gut erreichbar.

Premiere feiert in diesem Jahr die exklusive MICE Night. Dabei laden die Messe Berlin und der VDVO in den fußläufig gut erreichbaren International Club Berlin ein. Hier können Branchenvertreter in lockerer Atmosphäre Kontakte knüpfen und die Themen des Tages Revue passieren lassen. Die Registrierung zu dem neuen Event ist unter ITB.VDVO.DE möglich. Mitglieder des VDVO profitieren von einem bevorzugten und kostenlosen Zugang.

Nähere Informationen rund um das Thema MICE im Rahmen des ITB Berlin Kongresses finden Interessenten unter www.itb-kongress.de/mice.

 

 

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress
Die ITB Berlin 2018 findet von Mittwoch bis Sonntag, 7. bis 11. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2017 stellten mehr als 10.000 Aussteller aus 184 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 169.000 Besuchern, darunter 109.000 Fachbesuchern, vor. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 7. bis 10. März 2018. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Der Eintritt zum ITB Berlin Kongress ist für Fachbesucher und Aussteller kostenlos. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-berlin.de, www.itb-kongress.de und im ITB Social Media Newsroom.

Über den Verband der Veranstaltungsorganisatoren e.V. / VDVO e.V.
Der Verband der Veranstaltungsorganisatoren e.V.  ist der größte Branchenverband für die Entscheider und Führungskräfte der Veranstaltungsbranche. Ziel ist die effektive Unterstützung von Veranstaltungsplanern, die Vermittlung von innovativem Wissen und Erfahrungen sowie die Vernetzung von Menschen und Ideen. Mitglieder des Verbandes sind Veranstaltungsplaner aus DAX-Konzernen, mittelständischen Unternehmen, Eventmanager aus Agenturen sowie Vertreter der Leistungsanbieter. www.vdvo.de