Wissen , Studie , Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit als Kriterium für die Auswahl von Locations: In der Praxis häufig nur ein Lippenbekenntnis!

Ist das Thema Nachhaltigkeit tatsächlich im Veranstaltungsmanagement angekommen, bestimmt es das tägliche Tun? Oder ist nachhaltiges Handeln nur ein Lippenbekenntnis? Dazu hat die Hochschule Worms eine Studie durchgeführt. Im Rahmen einer Online-Befragung wurden Veranstaltungsmanagerinnen und -manager u. a. gebeten, Kriterien für die Buchung von Veranstaltungsstätten in eine Reihenfolge nach Wichtigkeit zu bringen.

Die Ergebnisse in Kürze: Die Möglichkeit, in einer Veranstaltungsstätte "Green Meetings" durchzuführen, belegt von allen abgefragten Kriterien den letzten Platz, mit einer wahrgenommenen Wichtigkeit von 0,4 auf einer Skala von 0 bis 10. Umweltzertifikate landen mit 0,6 Punkten auf dem vorletzten Platz, Barrierefreiheit - ein Kriterium der sozialen Nachhaltigkeit - mit 1,3 Punkten auf dem viertletzten.

Wichtig sind dem Planer dagegen: die Lage/Erreichbarkeit, Raumangebot/Aufteilung sowie das Preis-/Leistungsverhältnis.

Öffnet externen Link in neuem FensterZum vollständigen Artikel auf events-magazin.de