Impulse , Branchennews , Mice Portale , Digitalisierung

RFP-Automatisierung - Die Revolution in der MICE-Industrie!

RFP-Automatisierung - Die Revolution in der MICE-Industrie!

(MICE access, 07.05.2018) MICE access verschmilzt das bewährte RFP Verfahren fürTagungsanfragen mit live Preisen und Verfügbarkeiten des sogenannten "Instant Booking"Prozesses. Das Ergebnis ist ein hybrider Anfrageprozess: Sind für ein angefragtes Hotel und die jeweilige Veranstaltungskonfiguration live Daten verfügbar, wird das Angebot automatisiert generiert und dem Veranstaltungsplaner in umgehend dargestellt. Kann kein Angebot generiert werden, wird die Tagungsanfrage im bewährten RFP Verfahren an das ausgewählte Hotel gesendet. Die Entwicklung der RFP-Automatisierung hat MICE access gemeinsam mit derExpedia Group vorangetrieben.

Win-win für Tagungshotels und Veranstaltungsplaner

Die Lösung eignet sich insbesondere für kleinere, unkomplexe Veranstaltungen. Hotels, die die MICE Lösung der Expedia Group einsetzen profitieren davon, dass Sie keine Zeit in die Angebotserstellung investieren müssen. Sie geben ihr Tagungsangebot automatisiert, basierend auf ihren eingestellten dynamischen Preisen und Verfügbarkeiten, ab. Das schafft in den Veranstaltungsbüros Kapazitäten, die in die Bearbeitung der großen,wirtschaftlicheren Veranstaltungen investiert werden können. Veranstaltungsplaner freuen sich über Angebote, die für die angeschlossenen Hotels unmittelbar nach Absenden der Anfrage verfügbar sind und den Bedarf zu 100% decken. Denn lange Wartezeiten auf Angebote werdenheute kaum mehr akzeptiert.

Erfolgreiche Test-Phase

Die ersten Erfahrungswerte der Testphase mit ausgewählten Hotels und Veranstaltungsplanern sind sehr positiv und vielversprechend. Die automatisierten Angebote erzielen bereits heute identische Conversions wie manuelle Angebote und das ganze komplett ohne Arbeitsaufwand für die Hotels. Durch die Optimierung der Angebote, der Darstellung und des Pricing solle nautomatisierte Angebote zukünftig sogar bessere Conversions erzielen als manuelle Angebote. Die Testphase wird derzeit auf hunderte weitere Hotels in Deutschland ausgeweitet.  Auch erste Hotels ausserhalb Deutschlands stehen in den Startlöchern.

Sven Bergerhausen, Geschäftsführer der MICE access GmbH ist begeistert über diese neue Technologie:“Wir freuen uns sehr mit Hilfe unseres Technologie-Partners, der Expedia Group und unseren Partnern aus der Hotellerie dieses neue Verfahren als erste MICE-Plattform anbieten zukönnen. Bereits zu Beginn des Jahres 2017 haben wir angekündigt einen Instant-Booking Prozess bei uns voll zu integrieren. Dass diese Integration aber so innovativ sein wird, haben wir zu dem Zeitpunkt aber noch nicht gedacht. Wir profitieren hierbei auch eindeutig von den technischen Fortschritten der Expedia Group die zu Beginn des Jahres 2017 für uns noch nichtso ersichtlich waren. Bei der Wahl des Partners haben wir großen Fokus auf die internationale Ausrichtung bzw. die internationalen Ambitionen des Partners gelegt. Wir expandieren sehr stark im Ausland und haben sehr viel internationales Geschäft, daher war es für uns sehr wichtig, dass wir die Prozesse international optimieren können.”

www.miceaccess.com