Impulse , Branchennews , Pressemeldung

VDVO baut Mehrwerte für MICE-Entscheidungsträger aus

(VDVO, Berlin, 03. September 2018) - Er ist eine Koryphäe in der MICE-Branche: Thomas Waetke, Autor des Rechtsblogs für Veranstaltungsmacher www.eventfaq.de und Rechtsanwalt in der Kanzlei Schutt & Waetke, ist neuer Justiziar des Verbandes Deutscher Veranstaltungsorganisatoren e.V. (VDVO). Mit Webinaren, Workshops und neuen Themen für die etablierten Mastermind-Arbeitsgruppen wird das Verbandsprofil in Sachen Rechtswissen entscheidend geschärft.

"Seit mittlerweile über 15 Jahren bin ich im Veranstaltungsrecht aktiv und berate Veranstalter, Dienstleister, Betreiber und Genehmigungsbehörden rund um die Veranstaltung", so RA Waetke. Mit seiner Kanzlei deckt er die Bereiche Veranstaltungsrecht mit Urheberrecht, Arbeitsrecht, IT-Recht (Software, Event-Apps, Internet), Datenschutzrecht, Fotorecht bis hin zu Fragen der Scheinselbständigkeit, Arbeitnehmerüberlassung usw. ab. Ein Schwerpunkt ist die Vertragsgestaltung. "Die Mitglieder können mich auf verschiedenen Veranstaltungen oder auch über die kostenfreie Erstberatung kennenlernen, oder auch gerne einen Blick auf meinen Blog www.eventfaq.de werfen", so Waetke.

Als erste gemeinsame Aktion bietet der VDVO mit RA Thomas Waetke seinen Mitgliedern exklusiv drei Webinare für den entscheidenden Wissensvorsprung an:

  • 14. September 2018 - Vertragsrecht: Stornoklausel, Haftungsklausel
  • 17. September 2018 - Datenschutzrecht
  • 12. Oktober 2018 - Fotorecht: Die wichtigsten Fakten

"Wir begrüßen mit Herrn Waetke einen der profiliertesten Rechtsberater in der Veranstaltungsindustrie und können nach sehr erfolgreicher und jahrelanger Begleitung durch RA Martin Leber neue exklusive Angebote und Mehrwerte für unsere Mitglieder offerieren", konstatierte Bernd Fritzges, Vorstandsvorsitzender des VDVO. So werden neue Topthemen in den Mastermind-Arbeitsgruppen mit gemeinsamen Erarbeiten von Fachwissen und Zusammenfassungen für den Geschäftsalltag in Angriff genommen.

Die erste Mastermind Gruppe wird sich in Kürze intensiv mit dem Sujet Vertragsrecht befassen, u.a. mit den häufigsten Problemstellungen und rechtlichen Hürden. Hierzu wird, basierend auf den Beispielen der Veranstaltungsplaner, eine entsprechende Checkliste von Planer für Planer praxisorientiert erstellt. Zudem seien weitere Formate in Planung, heißt es vom VDVO.