Impulse , Pressemeldung , Branchennews

VDVO setzt auf starke Vernetzung der Sponsoren: Nicole Kayser als Sponsorship Managerin neu an Bord

Neue Kreationskraft für das MICE-Kompetenzzentrum: Nicole Kayser ist ab sofort Sponsorship Managerin im Verband Deutscher Veranstaltungsorganisatoren (VDVO). Die erfahrene MICE-Managerin fokussiert ihre Marketingkraft und Netzwerkarbeit auf die Förder-/Firmenmitglieder und Sponsoren des Verbandes. Zuvor war Frau Kayser langjährig als Head of Brand, Produkt & Marketing eines namhaften Modeunternehmens tätig gewesen.

"Wir sehen als unsere Aufgabe, den VDVO als Plattform zur Vernetzung und für moderne, hybride Marketingkonzepte weiterzuentwickeln", erläuterte Bernd Fritzges, Vorstandsvorsitzender des Verbandes. "Dazu können wir nun mit Frau Kayser eine höchst inspirierende und stark kreative Beraterin auf Senior-Level zur Seite stellen."

Nicole Kayser hat ihre Berufserfahrungen im Vertrieb und Produktmanagement gewonnen. Nach einer Weiterbildung zur Eventmanagerin läutete sie einen Richtungswechsel in der Karriere ein. Als Projektleitung in einer erfolgreichen Kongress- & Eventagentur, war sie 8 Jahre mit nationalen und internationalen Projekten, für kreative Konzepte und deren Durchführung verantwortlich.

"Bernd Fritzges mit seinen frischen Ideen, der sprühenden Kreativität und das Know How aller Menschen im Team, haben mich unheimlich inspiriert, jetzt ein Teil dieses starken Verbandes VDVO zu sein", sagt Frau Kayser. Ihr großes Interesse an anderen Menschen, Kulturen und Gesellschaften sind innerste Motivation, in der Betreuung der Sponsoren des VDVO neue Marketingkommunikationen und Präsentationslevel zu entwickeln.

Kontaktdaten Nicole Kayser:
Verband der Veranstaltungsorganisatoren (VDVO),
Sponsorship Manager
eMail nk(at)vdvo.de
Tel. +49 (0)30 403 647 822

Social Web
Xing https://www.xing.com/profile/Nicole_Kayser7/cv
Linkedin: https://www.linkedin.com/in/nicole-kayser-457875100/ 
Facebook: https://www.facebook.com/nicole.kayser.714  

Nicole Kayser, Sponsorship Managerin des VDVO
(Foto: privat)