Notfall- und Krisenmanagement

Als Veranstaltungsleiter der sichere Anker für den Kunden sein

In diesem Grundlagenseminar erhalten Sie einen Überblick über rechtliche Gegebenheiten und lernen, welche ersten Schritte in einer Krise eingeleitet werden können. Sie üben anhand konkreter Fallbeispiele Szenarien aus einem Sicherheitskonzept., sodass Sie das Seminar mit entsprechend fachlichen Know-how und Rechtssicherheit abschließen. Rechtliche Grundlagen dieses Seminars bilden VStättVO, Baurecht, DGUV – Vorschriften, Regeln und Informationen.

Inhalte

  • Rollenverständnis und Einordung des Veranstaltungsleiters
  • Definition Krise und Krisenmanagement
  • Einordnen von Betriebsstörungen, Delikten und Naturereignissen
  • Grundlagen Räumungsmanagement und Crowd-Management
  • Szenarien-Management
  • Erfahrungsaustausch
  • Die Teilnehmer haben die Möglichkeit im Vorfeld gezielte Problem-/Fragestellungen einzureichen, die im Seminar besprochen werden

 

Notfall- und Krisenmanagement

Congress Center Rosengarten, Rosengartenplatz 2, 68161 Mannheim

07.10.2021, 9:30 bis 17:30 Uhr

Teilnahmegebühr: 450,00 Euro brutto (378,15 Euro netto), inkl. Tagungsgetränke, Snack und Seminarunterlagen, vergünstigtes Parkticket und DB Vorteilspreis, 10% Rabatt für VDVO-Mitglieder, Rabattcode: VDVO2021

Das Seminar richtet sich an alle diejenigen, welche in der Funktion des Veranstaltungsleiters nach § 38, Satz 2 eingesetzt sind bzw. künftig diese Aufgaben übernehmen. Dazu zählen auch Verantwortliche für Veranstaltungstechnik gemäß VStättV, Projektleiter, Veranstalter, Teamleiter, Fachkraft für Veranstaltungstechnik, Meister für Veranstaltungstechnik in den FR Beleuchtung, Bühne/Studio und Halle, sowie Betreiber, Vereinsvorstände, Diskothekenbetreiber, Einkaufzentren mit Veranstaltungsflächen und Open-Air-Veranstalter.

Veranstalter: IECA Mannheim und IST Studieninstitut