Veranstaltungssicherheit und Recht

Menschenmassen, Gedränge, Orkan, Unwetter, Hochwasser, Terror, Alkohol, Gewalt, Treppen, Stolperstellen, Feuer… es gibt eine Vielzahl von möglichen Gefahren. Wer früh an den richtigen Stellen das Richtige plant, kann viele Gefahren minimieren. Ihr Referent ist Rechtsanwalt Thomas Waetke.

  • Wer hat welche Verantwortlichkeiten?
  • Umgekehrt: Wer ist für was nicht verantwortlich?
  • Was sind Verkehrssicherungspflichten?
  • Möglichkeiten der vertraglichen Absicherung
  • Risiken bei einem Vertragsschluss
  • Unternehmensinterne Prozesse zur Absicherung
  • Wann ist ein Sicherheitskonzept notwendig?
  • Besonderheiten in der Versammlungsstättenverordnung (am Beispiel der Muster-VStättVO)
  • Rechtliche Fragestellungen bei einem Sicherheitskonzept (Genehmigung, Erstellung, Inhalte)

Die Sprache ist deutsch - also kein unverständliches Juristendeutsch mit Paragraphen.
Die Teilnehmer können und sollen jederzeit Fragen stellen. Auch ich werde Fragen an die Teilnehmer stellen, damit es kein mehrstündiger Monolog wird.

Der Zeitplan:

  • Beginn um 9.30 Uhr
  • kurze Kaffeepause
  • Mittagspause ca. 12.30 bis 13.15 Uhr mit einem Mittagessen
  • kurze Kaffeepause
  • Ende gegen 16.30 Uhr

Veranstaltungssicherheit und Recht

eventfaq
MS Weitblick GmbH
Sapporobogen 6-8
in 80637 München

9:30 bis 16:30 Uhr

420,- Euro

Das Seminar wendet sich an Veranstaltungsplaner

 

Jetzt anmelden