Impulse | Übersicht

(Berlin, 16. November 2020) Der Verband der Veranstaltungsorganisatoren e. V. begrüßt die Verschiebung der Best of Events Internatioanl in den Juni 2021. Bereits in der ersten Jahreshälfte signalisierte der VDVO-Vorstandsvorsitzende Bernd Fritzges dem Veranstalter, dass eine Messe im Januar mit zu vielen Risiken behaftet ist und eine Durchführung unwahrscheinlich. „Jedem vorausschauendem Veranstalter muss bereits vor dem Sommer klar gewesen sein, dass eine Messe im Januar unrealistisch ist. Auch wenn gerade wir uns in der Veranstaltungsbranche die Rückkehr zum persönlichen Dialog mehr wünschen...

> mehr

 

 

 

 

Erstellt von VDVO FirstForwART , Nachhaltigkeit

(Düsseldorf, 16. November 2020) Noch in unserem #VDVO Interview-Format „VDVO im Gespräch mit…“ Anfang Oktober war Hans-Conrad Walter zuversichtlich den 12. KulturInvest-Kongress, inklusive Verleihung des Kulturmarken-Awards, als Präsenz- oder Hybridveranstaltung realisieren zu können.


Geplant war der Kulturgipfel und #ThinkTank der europäischen Kulturszene als Highlight und Live Event für 750 Entscheidungsträger*innen aus Kultur, Wirtschaft, Medien und Politik. Das weitläufige Gelände des...

> mehr
Erstellt von VDVO Branchennews , Pressemeldung

(Berlin, 12.11.2020) Anlässlich der dramatischen Lage der Veranstaltungswirtschaft gilt es, überraschende Bündnisse zu schmieden. Mit dem Aufruf zur Förderung einer nachhaltigen Veranstaltungswirtschaft setzen der Verband der Veranstaltungsorganisatoren (VDVO) und UnternehmensGrün – Bundesverband der grünen Wirtschaft ein starkes Signal für die Verbindung von Klima- und Nachhaltigkeitszielen mit einem Paket an Unterstützungsmaßnahmen für die Veranstaltungswirtschaft.


Aber was verbindet einen...

> mehr

(Berlin, 13. Oktober 2020, letztes Update 27.10.2020) Die Veranstaltungswirtschaft steht vor einer existentiellen Bedrohung und benötigt Unterstützung. Gleichzeitig verdeutlichen Corona- und Klimakrise, dass es ein einfaches „Weiter so“ nicht geben kann! Um langfristig den Bestand der Veranstaltungswirtschaft zu sichern, brauchen wir jetzt zwei Dinge: Den Erhalt der Firmen und Selbständigen - wie vom Bündnis #AlarmstufeRot gefordert und der Bundesregierung vorgelegt - sowie die Förderung zur...

> mehr